Tel, WhatsApp, Viber: +995 593 92-60-38
KONTAKT VIDEOS INHALT
Language: 
Teilen

Was ist eine Haartransplantation?

Bei einer Haartransplantation handelt sich um den Vorgang bei dem eigenes, gesunden Haares vom Hinterkopf zu Bereichen die unter Haarausfall leiden umverteilt wird.

Die Haartransplantation ist eine einzigartige Technik zur Wiederherstellung des Haares und die einzige heute verfügbare Technologie, die in der Lage ist, erfolgreich androgenen Haarausfall zu bekämpfen.

In Fällen androgenen Haarausfalls haben gewisse Bereiche auf dem Kopf keine normalen Follikel mehr, die imstande wären, gesunde Haare hervorzubringen. Zur gleichen Zeit befinden sich auf Bereichen des Hinterkopfs und der Schläfen fast immer eine große Anzahl an Follikeln, die gegenüber Faktoren, die Haarausfall auslösen, widerstandsfähig geblieben sind.

Die Follikel-Einheit ist eine Haarstruktur mit 1-4 Haarzwiebeln, von denen jede Haare erzeugen kann.

Haare in den Spender-Bereichen sind im Allgemeinen immer gesund und behalten ihre normalen  Eigenschaften auch während des ganzen Lebens einer Person. Die meisten Menschen, die an Haarausfall leiden, behalten Haar am Hinterkopf und in den Schläfenregionen des Kopfes.

Die Verfügbarkeit von gesundem Haar in diesen Bereichen ermöglicht es dem Chirurgen, eine Haartransplantation mit eigenen Haaren des Patienten durchzuführen - Autotransplantation – wobei hier Follikel aus Bereichen die reich an Follikeln sind in Gebiete mit weniger Dichte übertragen werden.

Haartransplantation vollbringt die am natürlichsten aussehenden Ergebnisse, die überhaupt möglich sind, da es sich außschließlich um eigene Haare des Patienten handelt, die hier verwendet werden. Dieses Verfahren beseitigt die Gefahr der Abstoßung während der Operation und wird derzeit als der "Goldstandard" im Bereich für Haartransplantation anerkannt.

Jedoch verlangt die Transplantation von follikulären Einheiten ein großes Maß an Geschick und allerneuste technische Geräte, um die Follikel effektiv zu sammeln, zu bearbeiten und zu transplantieren. Normalerweise sind für den Vorgang fortschrittliche Stereo-Mikroskope erforderlich und es kann auf die Teilnahme von 6–12 qualifizierten Assistenten nicht verzichtet werden. Daher kann dies oftmals ein sehr teures und arbeitsintensives Verfahren sein.

Transplantierte Haare werden Ihr ganzes Leben lang wachsen und werden nicht ausfallen. Überdies wachsen transplantierte Haare auf jedem Teil der Haut, sogar auf der Handfläche.

Andere Verfahren, darunter die pharmazeutische Behandlung von Haarausfall, sind wirkungslos, kostspielig und vorübergehend, da sie nur in der Lage sind, Haarausfall zu verlangsamen.

Es gibt noch andere Alternativen, wie zum Beispiel die Transplantation synthetischer Haare aus Mikrofasern. Dieses Verfahren hat jedoch seine Grenzen aufgrund der vielen Probleme, die Patienten erfahren – synthetische Haare wachsen nicht, viele Patienten leiden unter schmerzhaftem Jucken, das synthetische Haar klumpt und wird hart, es gibt Narben und andere Komplikationen treten auf und schließlich fallen die transplantierten Haare aus.

Aus dem Grund verwenden wir keine künstlichen Haare bei den Transplantationen, sondern ausschließlich Techniken der Autotransplantation für lang anhaltende, gesunde Ergebnisse, frei von Komplikationen.

 

Schreiben Sie Ihre Kommentare